Startseite

Willkommen bei YACHAI


¡ Versorgung während Corona – Dank an alle Spenderinnen und Spender !

Das Corona-Virus ist – wie weltweit – auch in Ecuador nach wie vor aktiv. Hauptsächlich betroffen sind die großen Städte. Die Lage in der Provinz Napo, in der unsere Partnerschule liegt, hat sich – nach dem Auftreten vieler COVID-19-Fälle im Mai – beruhigt; In Archidona selbst gibt es zurzeit weder Infektions- noch Todesfälle (Stand: Oktober 2020). In der Schule Milton Jurado findet nach wie vor kein Präsenzunterricht statt. Von den Behörden ist geplant, den Präsenzunterricht nach und nach aufzubauen: beispielsweise in Gruppen zweimal wöchentlich. Exakte Pläne zur Umsetzung und zum Zeitpunkt bestehen noch nicht, bis auf weiteres soll das Homeschooling fortgesetzt werden. Dies stellt ein großes Problem dar, da sehr viele Familien nicht über die  entsprechenden technischen Voraussetzungen verfügen.

Aufgrund dieser Lage haben wir mit unserem Team vor Ort vereinbart, dass die Familien der Schule weiterhin mit Care-Paketen versorgt werden. Im September konnte die dritte Runde realisiert werden. Teilweise haben die Familien die Pakete in der Schule abgeholt, zusammen mit den Schulaufgaben, die restlichen Familien wurden beliefert.

Seit März werden so die Familien mit Grundnahrungsmitteln versorgt. Wir danken unserem Team vor Ort sehr für ihr Engagement: Einkaufen, Tüten packen, zu den Familien fahren – der Aufwand ist erheblich.

Im Schuljahr 2020/2021 hat sich die Zahl der Schüler*innen erhöht. Wir würden unsere Überweisungen gerne anpassen und freuen uns über jede Spende – in regelmäßiger wie in einmaliger Form!

Allen Spenderinnen und Spendern sagen wir herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!



Seit 2015 finanzieren wir ein
tägliches Mittagessen für die Schülerinnen
und Schüler unserer Partnerschule.

Unterstützen Sie uns und spenden Sie!